...::: In bici dal Garda all'Adriatico :::...


Vai ai contenuti

Vom Gardasee zur Adria
Mit dem Rad
entlang der Flüsse zwischen
Mantua und Ferrara


Eine radtouristische Route von Venetien nach Emilia Romagna, über die Lombardei und die den Gardasee, die Flüsse Mincio und Po und die beiden Wasserstädte, Perlen der Renaissance: Mantua und Ferrara miteinander verbindet.
Mantua und Ferrara, beide stehen auf der Unesco-Welterbeliste,
sind geschichtlich miteinander verknüpft, wie z.B. durch Bündnisse und Ehen zwischen den beiden Herrschaften Gonzaga und Este, aber vor allem aufgrund künstlerischer Bündnisse, die so eng sind, das der Besuch nur einer der beiden Städte schier unmöglich ist. Außerdem sind die durch dieses Land ziehenden Wasserläufe seit jeher wichtige Faktoren. Nicht nur für die Entwicklung der erstrangigen Landwirtschaft sondern auch für die ausgezeichneten Verkehrswege. Die Einzigartigkeit dieser Route liegt am Element Wasser, der besondere trait d´union der es ermöglicht, dem natürlichen Lauf des Flusses zu folgen, dem Mincio nach Mantua und dem Po nach Ferrara, um das Meer zu erreichen mit dem Rad oder auch mit einem der vielen Motorschiffen, wobei der Besucher die Möglichkeiten, die ihm unterwegs geboten werden, im entsprechenden “slow”-Rythmus voll genießen kann.



Torna ai contenuti | Torna al menu